Herzlich willkommen an der ARS!

ARS-Abschiedsfeiern der besonderen Art!

Am 25. und 26. Juni fanden vier kleine Abschiedsfeiern in unserer Sporthalle statt. Da wegen der geltenden Abstandsregelungen keine gemeinsame Feier möglich war, wurden die Feiern dieses Jahr klassenweise durchgeführt.

Für ein Highlight der Veranstaltungen hatten im Vorfeld die beiden Verbindungslehrer*innen Michelle Kinzebach und Maximilian Schneider gesorgt: Sie drehten „mal eben schnell“ innerhalb einer Woche einen virtuellen Schulrundgang. Unsere UBUS-Kraft, Andreas Pieh, schnitt aus diesem sowie weiteren Beiträgen und Fotoerinnerungen der vergangenen Jahre einen tollen Videofilm, der dann exklusiv auf den Abschiedsfeiern gezeigt wurde. Darin sprach auch der Bürgermeister Udo Schöffmann seine Glückwünsche zum Schulabschluss aus, ebenso die Elternbeirätin Ines Schaffer.

 

Im Rahmen der Feiern wurden sowohl die jeweils leistungsstärksten Schüler*innen mit Haupt-/Realschulabschluss und Versetzung in die Klasse 11 ausgezeichnet und erhielten Buchgutscheine.

Ebenso wurde Georgina Ibrahim geehrt, die sich erfolgreich für ein START-Stipendium beworben hatte. Georgina wird nun über einen Zeitraum von drei Jahren sowohl finanziell als auch über Veranstaltungen und Fortbildungen durch die START-Stiftung unterstützt, die engagierte und leistungsstarke Jugendliche mit Migrationshintergrund fördert. Georgina hat, obwohl sie erst seit drei Jahren in Deutschland lebt, ein Versetzungszeugnis in die Klasse 11 der Oberstufe (Einführungsphase) mit einem Notendurchschnitt von 1,1 erhalten. Wir gratulieren ihr zu diesem grandiosen Erfolg!

Auch hatten 7 Schüler*innen das telc-Zertifikat in Englisch abgelegt und zwei Schülerinnen, Merle Brockhaus und Carolina Barros Penharvel, wurden vom deutschen Spanischlehrerverband für ihre konstant sehr guten Leistungen und die Teilnahme an Wettbewerben im Fach Spanisch ausgezeichnet.

Schließlich gab es noch Anerkennungen für kreative Schreiberlinge (Angelo Müller und Hanneke Noorda), eine besonders zuverlässige und leistungsbereite Schülerin (Hanna Nilchi Bar) und für eine Schülerin, die allen gezeigt hat, wie wichtig und richtig das System einer integrierten Gesamtschule ist: Nenva Yar hatte noch vor einem Jahr zwar einen Hauptschulabschluss erreicht, saß aber nicht in den richtigen Kursen, um überhaupt nur an einen Realschulabschluss zu denken. Sie steigerte ihre Leistungen im Laufe der Klasse 10 derartig, dass ihr nun sogar ein qualifizierender Realschulabschluss zugesprochen werden konnte.
Wir gratulieren allen Abgängern ganz herzlich!

Unsere Schulleiterin, Petra Brüll, lud in ihrer Rede alle Schüler*innen herzlich ein, spätestens in zwei Jahren zum 50jährigen Bestehen der Schule zu Besuch zu kommen. In ihrer Ansprache griff sie unter anderem einige Aspekte der Rede von Barack Obama an die amerikanischen Schulabsolventen vom 7. Juni („Dear Class of 2020“) auf und ermutigte auch die Abgänger der ARS, sich der „neuen Normalität“ zu stellen und diese mitzugestalten. Es müsse ebenso an Lösungen für die globalen Umweltprobleme gearbeitet werden, wie auch ein Anstieg der Chancengleichheit von großer Bedeutung sei. Weiterhin ging Frau Brüll darauf ein, welche Gefahren auch in unserem Land wieder durch Rassismus entstünden und dass es wichtig sei, Brücken zwischen den Menschen in unserer Gesellschaft entstehen zu lassen. Sie schloss ihre Ansprache mit dem Wunsch, die jungen Leute mögen ihre eigenen Werte finden, sich auf den Weg machen und nach den Worten Adolf Reichweins „Richte immer die Gedanken…fest und ohne schwaches Schwanken auf das selbstgewählte Ziel“ an diesen festhalten und sie mitgestalten.

Musikalisch wurden die Veranstaltungen auf sehr angenehme und unaufdringliche Weise von der Kollegin Gitty Feriduni unterlegt, einzig bei der Verabschiedung der 9. Klässler griffen Kattrin Becker und Gerd Sennhenn zu ihren Instrumenten.

Das etwas karge Ambiente einer sehr in die Jahre gekommenen Sporthalle war durch das vorbereitende Lehrerteam kurzfristig durchaus in einen gelungenen Zustand verändert worden, so dass alle die Abschlussfeiern des „mit ABSTAND besten Jahrgangs“ trotz der bestehenden Corona-Beschränkungen genießen konnten.
Dennoch wünschen wir uns sehr, dass die Abschlussfeiern der ARS im kommenden Schuljahr wieder mit mehr Teilnehmer*innen, weniger Abstand sowie ohne Mund- und Nasenschutz stattfinden können.

Herzliche Grüße,
Ihr/Euer Schulleitungsteam

Ein Dankeschön! Wir machen weiter.

Wir möchten uns ganz herzlich bei all unseren Sponsoren für die Mithilfe zum Gelingen der Fahrradaktion der ARS bedanken! Sie alle haben mitgeholfen, den Umstieg auf das Fahrrad attraktiv zu machen. Die Aktion läuft weiter, im September schließt sich dann das „SCHULRADELN 2020“ an. Bisher erhielten wir Spenden von folgenden Betrieben:

  • Delta bike (Wettenberg, Im Nordpark 2)
  • Krumme Speiche (Gießen-Wieseck, Kirchstr. 5)
  • MF Bikes (Gießen, Südanlage 25)
  • Rad und Tat (Gießen, Steinstr. 83A)
  • Switchbike Bornemann (Gießen, Katharinengasse 14)
  • Herkules (Pohlheim, Neue Mitte 2)
  • Sparkasse Gießen
  • Rewe (Pohlheim-Garbenteich, Alter Weg 3)
  • Bikes and Boards (Butzbach, Griedeler Str. 62)
  • Bikel Deutschland by Ullus eBikes
    (Linden, Albert-Schweitzer-Str. 7)
  • Verkehrswacht Landkreis Gießen

Und ein riesengroßes Dankeschön geht auch selbstverständlich an all unsere fleißigen kleinen und großen Fahrradfahrer*innen! Toll, dass ihr mit diesem umweltfreundlichen Verkehrsmittel zur Schule kommt!

Eure Schulleiterin
Petra Brüll

Feierliche Zeugnisübergabe

Liebe Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10,
liebe Abgängerinnen und Abgänger des Jahrgangs 9,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir möchten auch in diesem Schuljahr unsere Schulabgänger würdig verabschieden. Da nun aufgrund der Corona-Pandemie die eigentlich übliche gemeinsame Abschiedsfeier mit Zeugnisübergabe in der Volkshalle so nicht möglich ist, haben wir umgeplant.

Wir laden ganz herzlich zur feierlichen Zeugnisübergabe mit ganz kleinem, aber feinem Rahmenprogramm in die Sporthalle der Adolf-Reichwein-Schule ein:

  • die Abgängerinnen und Abgänger des Jg 9:
    Donnerstag, den 25.06.2020 um 15 Uhr
  • die Klasse 10a: Freitag, den 26.06.2020 um 18 Uhr
  • die Klasse 10b: Freitag, den 26.06.2020 um 15 Uhr
  • die Klasse 10c: Donnerstag, den 25.06.2020 um 18 Uhr

Zwischen den einzelnen Veranstaltungen wird eine Zwischenreinigung der Halle erfolgen und die Abstände der max. einstündigen Veranstaltungen erlauben eine gründliche Lüftung. Feierliche Zeugnisübergabe weiterlesen

Jahrgang 10 verabschiedet sich mit weiterer Spende

Ein letztes Mal haben die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 Spenden in Höhe von 333,35€ an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Gießen/Marburg sowie den Tierschutzverein „Tierhilfe ohne Grenzen“ übergeben.

Bereits seit dem 5. Schuljahr engagiert sich dieser Jahrgang auch im sozialen Bereich. So haben die Schüler in der 5. Klasse in Gruppen Päckchen für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ gepackt und versendet. Seit dem 6. Schuljahr wurde Geld gesammelt: Am Schulfest stand ein Schokobrunnen, für das Weihnachtskonzert wurden Plätzchen gebacken und am Elternsprechtag und der Verabschiedung der Abgänger wurden belegte Brötchen und Getränke verkauft. Insgesamt wurde so im Laufe der vergangenen fünf Jahre der tolle Betrag von 2520,40€ gespendet.

Jahrgang 10 verabschiedet sich mit weiterer Spende weiterlesen

Grobplanung bis zu den Sommerferien

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

wir haben nun eine grobe Planung bis zu den Sommerferien vorgenommen und hoffen, dass wir diese auch so werden umsetzen können. Dem untenstehenden Plan kann man entnehmen, dass jede Schülerin/jeder Schüler an zwei Tagen pro Woche Unterricht haben wird.

Ausnahmen:

– der Jahrgang 10 hat an drei Tagen Präsenzunterricht
– alle ZAA-Teilnehmer, die nicht in die 10 bzw. 11 gehen,
   haben gar keinen Unterricht mehr.


Unterrichtsplanung öffnen

Da es aufgrund der zur Zeit geltenden rechtlichen Bestimmungen nicht möglich ist, unseren gewohnten Fachunterricht mit der entsprechenden Verkursung anzubieten, haben wir jeweils ein Team von Kolleginnen und Kollegen pro Jahrgang zusammengestellt, die verschiedene Fächer in den Klassen abdecken können. Der Schwerpunkt des verbleibenden Unterrichts liegt auf den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und GL.

Hinzu kommen ansatzweise die 2. Fremdsprache (zum Teil weiterhin in Form von Homeschooling),  ein naturwissenschaftliches Angebot und eventuell andere Fächer. Sport und Musik fallen bis zu den Sommerferien leider gänzlich weg, da sie sich nicht mit den gebotenen Hygiene- bzw. Abstandsregeln durchführen lassen.

Mit diesem Unterrichtsangebot haben wir eine Struktur bis zu den Sommerferien, die von allen produktiv genutzt werden kann.
Wir wünschen allen eine gute Zeit in unserer Schule, hoffen auf weiterhin viele Fahrradfahrerinnen und -fahrer und wünschen allen viel Gesundheit!

Petra Brüll und Thomas Krumbiegel

In der kommenden Woche

Liebe Schulgemeinde, 

in der Woche vom 25.-29. Mai werden nun erstmals alle Schüler*innen der ARS in ihre Klassenräume zurückkehren, worüber wir uns sehr freuen!

In den Jahrgängen 9 und 10 drücken wir zum einen am Montag, Mittwoch und Freitag unseren Prüflingen in den Zentralen Abschlussarbeiten fest die Daumen, zum anderen werden sich an den verbleibenden Tagen endlich auch alle anderen Schüler*innen dieser Jahrgangsstufen mindestens an einem Tag wiedersehen und
– gerne mit dem Fahrrad – zur Schule kommen.

Wann der Unterricht für die verschiedenen Jahrgänge und Gruppen genau stattfinden wird, ist über die folgenden Links einzusehen:

Die Schüler*innen der Jahrgänge 5-8, die bereits in dieser Woche ihren Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht vollzogen haben, werden in der kommenden Woche die Gelegenheit erhalten, in der Schule an ihren Aufgaben in verschiedenen Fächern zu arbeiten, da auf den Ebenen der Jahrgangsteams Lehrer aus unterschiedlichen Fachrichtungen als Ansprechpartner zur Verfügung stehen werden.

Herzliche Grüße aus der ARS, 
Petra Brüll (Schulleiterin), Thomas Krumbiegel (Stellvertreter)

Erfolgreicher 1. Tag der Fahrrad-Aktion

Liebe Schülerinnen und Schüler, 
liebe Eltern,

der seit langem erste „richtige Schultag“ für viele unserer Schüler*innen war gleichzeitig der erste Tag unserer angekündigten Fahrrad-Aktion. Das Foto vom heutigen Vormittag ist ein schöner Beleg dafür, dass über 30 Schüler und Lehrkräfte  der Jahrgänge 5,7, 9 und 10 sich gegen den Bus und für das Fahrrad entschieden haben und somit ihr verdientes Belohnungspräsent in Empfang nehmen konnten. 

Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung von Herrn Below vom Ordnungsamt, der die Ankunft der Schüler*innen beobachtete und damit auch zur ihrer Sicherheit beitrug.

Morgen werden weitere Jahrgangsstufen an die ARS zurückkehren, und so hoffen wir erneut auf möglichst leere Busse und ähnlich gefüllte Fahrradständer wie am heutigen Tag.  Die Belohnung steht weiterhin für euch bereit!

Herzliche Grüße
Petra Brüll, Schulleiterin

ARS Fahrrad-Aktion am Montag

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

nun haben wir den nächsten Schritt der Schulöffnung am 18. Mai vor uns. Es werden am Montag, dem 18.05. neben den Prüfungsteilnehmer*innen auch erstmals der halbe Jahrgang 5, der halbe Jahrgang 7 und ein Teil einer Intensivklasse in die Schule kommen. Am Dienstag werden es jeweils der halbe Jg. 6, 7 und 8 sein sowie Intensivschüler*innen, am Mittwoch die restlichen 5er, 6er, 8er und Intensivschüler*innen.

Nur die 9er und 10er, die nicht an den zentralen Abschlussprüfungen teilnehmen, müssen noch eine Woche länger auf ihren Unterricht in der Schule warten. Die Formen des Homeschoolings bleiben uns also noch länger erhalten. Beim Landkreis wurden IT-Endgeräte beantragt, um allen Schüler*innen Zugang zum digitalen Unterricht zu ermöglichen, wir hoffen auf eine rasche Auslieferung.

Die Schule ist vorbereitet mit Einbahnstraßen, Pausenhofbereichen usw., Seife und Handtücher liegen bereit, Mund-Nasen-Schutze sind vorhanden. Als Transportmittel zur Schule empfehlen wir weiterhin: Geht zu Fuß oder:

vergrößern

Lasst euch ab Montag überraschen, was ihr bekommt, wenn ihr euer Fahrrad am Fahrradständer vor der Schultür anschließt. Herr Hartmann hat die letzte Woche genutzt und fleißig Spenden von Firmen eingesammelt. Es sind schöne Dinge dabei! 

Wir danken folgenden Firmen für die sehr spontane Unterstützung unserer Fahrradaktion:

  • Delta bike (Wettenberg, Im Nordpark 2)
  • Krumme Speiche (Gießen-Wieseck, Kirchstr. 5)
  • MF Bikes (Gießen, Südanlage 25)
  • Rad und Tat (Gießen, Steinstr. 83A)
  • switchbike Bornemann (Gießen, Katharinengasse 14)
  • Herkules (Polheim, Neue Mitte 2)

Ihre/Eure Schulleitung
Petra Brüll und Thomas Krumbiegel

Übergänge 6/7 und 8/9

Liebe Eltern, 

da die geplanten  Informationsveranstaltungen zu den Übergängen 6/7 und 8/9 leider nicht stattfinden können, haben wir uns dazu entschlossen,  Präsentationen zu erstellen, um Ihnen einen Überblick über wichtige Veränderungen und Wahlmöglichkeiten in den jeweiligen Jahrgangsstufen zu geben:

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an unsere Stufenleiter Herrn Kuczera (7/8) und Herrn Schunk (9/10).

Ihre Petra Brüll, 
Schulleiterin

Ab dem 18. Mai…

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

nachdem wir im Laufe der letzten Woche erfahren haben, dass die Schulen ab dem 18. Mai für alle Schülerinnen und Schüler unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln schrittweise wieder geöffnet werden, planen wir auf Hochtouren.

Jedes Kind aus den Jahrgängen 5 bis 8 wird in den nächsten Tagen Post von der Schule erhalten. Dort kann man nachlesen, an welchem Tag man in die Schule kommen darf. Es wird für jeden in der nächsten Woche zunächst nur ein Tag sein. Die bisherige Planung sieht folgende Einteilung vor: 

Datei öffnen 

Wer zur jeweiligen Gruppe 1 oder 2 gehört, wird dem Brief zu entnehmen sein. Bitte beachten Sie diese Einteilung genau! Nur so können wir gewährleisten, dass nicht zu viele Personen in einem Raum sind.
Wir freuen uns auf unsere Schülerschaft und auch das Kollegium! Und wir bitten alle inständig, sich an die Regeln zu halten.

Ihre Petra Brüll,
Schulleiterin

Unterricht in der kommenden Woche

Liebe Schulgemeinde,

in der kommenden Woche (11.-15. Mai) wird zunächst weiterhin lediglich ein Präsenzunterricht für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9 und 10  stattfinden, die an den Abschlussprüfungen teilnehmen werden. Der „Stundenplan“ verändert sich im Vergleich zu dieser Woche nicht:

Ansicht vergrößern

Weitere Informationen zur Organisation des Unterrichts ab dem 18. Mai erhalten Sie von uns in Kürze.

Schönes Wochenende!

Ihre/Eure Schulleitung, 
Petra Brüll und Thomas Krumbiegel

Eltern- und Schülerinformation für die Jahrgänge 9 und 10

Sehr geehrte Eltern,

das Kultusministerium hat uns am 30. April mit einem Informationsschreiben über die neueste Erlasslage in Hessen zu den Bereichen Leistungsbewertung, Versetzungen, Abschlüsse und weitere Verfahren bzw. Entscheidungen im Zusammenhang mit der Aussetzung sowie der Wiederaufnahme des Unterrichts im Schuljahr 2019/20 informiert.

Diese Informationen möchte ich Ihnen gern weitergeben. […]
–> Zum Anschreiben

Herzliche Grüße
Petra Brüll, Schulleiterin

Musikschule an der ARS: Instrumentalunterricht

Information zu Corona!

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,     

seit dem Wochenende hat u.a. die hessische Landesregierung angekündigt, dass ab dem 04.05. 2020 Musikschulen schrittweise wieder für den Instrumentalunterricht geöffnet werden dürfen.

Dies bedeutet, dass ab dieser Woche sowohl der Einzelunterricht sowie der Instrumentalunterricht in Gruppen bis zu 5 Schülerinnen und Schüler live wieder in den Räumen der ARS stattfinden kann.

Selbstverständlich beachten wir alle dabei die nötigen Hygiene- und Abstandsregeln!

Alle Schülerinnen und Schüler, die aus verschiedenen Gründen den Unterricht nicht in den Räumen der ARS wahrnehmen können, erhalten nach wie vor Alternativangebote. Musikschule an der ARS: Instrumentalunterricht weiterlesen

Gitty Feriduni singt mit Bewohnern der Watzenborn-Steinberger Senioren-Residenz

Gießener Anzeiger Online vom 03.05.2020 

Die Lehrerin der Adolf-Reichwein-Schule, Gitty Feriduni, singt jeden Freitag mit Bewohnern der Watzenborn-Steinberger Senioren-Residenz. 60 Schülerzeichnungen sorgen zusätzlich für Aufmunterung.

Ungewöhnlicher Konzert-Ort: Gitty Feriduni spielt auf dem E-Piano, die Bewohner singen auf den Balkonen mit. Foto: Lanzet-Hallen

WATZENBORN-STEINBERG. „Hoch auf dem gelben Wagen“ schallt es über das Gelände der Alloheim Senioren-Residenz „Haus Neue Mitte“ in Watzenborn-Steinberg und bis in die Nachbarschaft. Doch nicht etwa ein Chor hat hier gerade seinen Auftritt, was in Pohlheim, der „singenden“ Stadt am Limes, gewiss nichts Ungewöhnliches wäre. Es sind vielmehr die Bewohner des Seniorenheimes selbst, die von den Balkonen und mit dem wegen des Coronavirus notwendigen Abstand fröhlich das beliebte Volkslied schmettern. Natürlich ist auch für die entsprechende Musik gesorgt: An einem E-Piano auf dem Platz vor dem Gebäude sitzt Gitty Feriduni, haut in die Tasten und singt über ein Mikrofon mit. Daneben steht eine große Lautsprecherbox, damit die Klänge aus dem elektronischen Klavier auch gut zu hören sind. […]

–> weiterlesen

Noch nichts Neues

Liebe Schulgemeinde,

leider können wir noch nichts Neues zum Thema Schulöffnung mitteilen. Mindestens bis zum 10. Mai bleibt es bei der bisherigen Regelung, dass nur die Teilnehmer*innen der Zentralen Abschlussprüfungen am Unterricht teilnehmen dürfen:

Ansicht vergrößern

Alle übrigen Schüler*innen müssen wir noch vertrösten und weiter auf digitalem Weg beschulen. Das tut uns selber auch wirklich leid, denn wir vermissen das bunte Treiben in unserer Schule. Aber im Moment ist noch weiter Abstandhalten angesagt.

Noch nichts Neues weiterlesen

Elterninformation zum Schulbesuch ab dem 27.04

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie den Medien sicher bereits entnommen haben, werden in Hessen ab der kommenden Woche all diejenigen Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9 und 10 wieder am Unterricht teilnehmen dürfen, die in diesem Schuljahr verpflichtend an den Zentralen Abschlussprüfungen teilnehmen werden. Die betreffenden Schüler*innen werden von uns persönlich und auf dem Postweg über Ihre Teilnahme informiert.

Zunächst einmal freuen wir uns, dass wir Ihre Kinder wieder in der Schule begrüßen und unterrichten dürfen! Ich möchte Ihnen in diesem Brief einige wichtige Informationen geben, die einen geordneten Schulbetrieb überhaupt möglich machen und werde dabei versuchen Ihre Fragen vorwegzunehmen und zu beantworten. Sie können aber bei weiteren Fragen selbstverständlich in der Schule anrufen!

In der Woche vom 27.04. bis zum 30.04.20 werden Ihre Kinder von Montag bis Mittwoch in der Schule sein.

  •  Jahrgang  9:   7:45 bis 12:15 Uhr
  • Jahrgang  10: 8:30 bis 13:00 Uhr

Es werden nur die Fächer Mathematik, Deutsch und Englisch unterrichtet. Der Unterricht bereitet auf die anstehenden Abschlussprüfungen vor. Diese wurden verlegt auf den Zeitraum vom 25. bis 29. Mai! Damit ist sicherlich gewährleistet, dass alle noch gut auf die Prüfungen vorbereitet werden und einen erfolgreichen Schulabschluss machen können. Elterninformation zum Schulbesuch ab dem 27.04 weiterlesen

Nach den Osterferien

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

noch heißt es geduldig sein: In der kommenden Woche wird es leider noch immer keinen regulären Unterricht an der Adolf-Reichwein-Schule geben können. Ab dem 27. April wird es eine Form des Unterrichts für die Jahrgänge 9 und 10 geben, aber in welchem Umfang ist uns leider noch nicht bekannt. Voraussichtlich können wir ab Montag, dem 20. April an dieser Stelle weitere Einzelheiten veröffentlichen, auch wie es dann mit den anderen Jahrgängen weitergehen wird. Bis dahin bleibt es beim Online-Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler.

Entfallen müssen in der nächsten Woche auch Termine wie der Informationsabend zum Übergang von Jahrgang 6 nach 7.
Keine Sorge, wir werden die Informationen selbstverständlich weitergeben, über Form und Datum wird noch entschieden.

Wir hoffen, dass alle Mitglieder der Schulgemeinde gesund durch die Ferien gekommen sind! 

Für die Notbetreuung in der nächsten Woche verweise ich auf die bisherigen Regelungen und bitte um Kontaktaufnahme per Email.

Alles Gute wünscht Ihnen/Euch

Petra Brüll

Singen und Malen fürs Alloheim

Auf der Suche nach den Menschen, die mit am meisten unter der Corona-Krise leiden, wird man in den Alten- und Pflegeheimen schnell fündig. Die Senioren und Pflegebedürftigen müssen für nicht absehbare Zeit auf Besuche Ihrer Familienangehörigen verzichten und sind häufig auch nicht in der Lage, dies über Videoanrufe zu kompensieren.

 

In dieser schwierigen Situation haben Schülerinnen und Schüler der Adolf-Reichwein-Schule aus dem Homeschooling heraus Bilder für die Bewohner des benachbarten Alloheims gemalt. Darüber hinaus bietet Gitty Feriduni, Musiklehrerin der ARS Pohlheim, für den Zeitraum der Quarantäne eine wöchentliche „Open-Air-Singstunde“ an.

Singen und Malen fürs Alloheim weiterlesen

Frohe Ostern

… aus dem Schulgarten der ARS