Alle Beiträge von admin

70 000 Euro für Soccerhalle

Innenminister Boris Rhein lobt die Zusammenarbeit zwischen FC Grüningen und der ARS

Soccer

Die Kooperation zwischen dem FC Grüningen und der Adolf-Reichwein-Schule ist ein Segen für die Schulgemeinde. Nicht nur, dass in Turgay Schmidt ein kompetenter und engagierter Trainer die Sportszene und das Ganztagsprogramm unserer Schule bereichert und insbesondere unsere Mädchenfußball-Mannschaften nach vorne bringt – nun haben unsere begabtesten Nachwuchssportler auch bald die Möglichkeit im Winter zu trainieren.

70 000 Euro für Soccerhalle weiterlesen

ARS Fußballjungs unschlagbare Technikkünstler

frspiel

Am 14.11.2013 fand ein Freundschaftsspiel in der Altersklasse U 14 zwischen der August-Hermann-Franke Schule aus Gießen und einem Team der Adolf-Reichwein-Schule statt. Dieses wurde im Rahmen des „Fußballwunders“ – einem Wettbewerb der Barmer Ersatzkasse – ausgetragen. Für diesen Wettbewerb können sich alle deutschen Schulen jeglicher Altersklassen registrieren und gegeneinander antreten. ARS Fußballjungs unschlagbare Technikkünstler weiterlesen

„Rolli-Sport“ mit Profis

Rollstuhlbasketballcollage

„Es war einfach begeisternd, zu sehen, mit welchem Einsatz unsere Schüler dabei waren“, fasst Sport-Fachleiterin Katrin Volk ein besonderen Tag an der ARS zusammen .

 

Während der Projektwoche „Schaffendes Schulvolk“ an der Adolf-Reichwein-Schule hatten 22 Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit ein Probetraining mit den Profisportlern des RSV Lahn-Dill in der Sporthalle der Adolf-Reichwein-Schule zu absolvieren. „Rolli-Sport“ mit Profis weiterlesen

Brennballturnier des Jahrganges 7

 

Am letzten Freitag vor den Herbstferien hatten die Klassen des Jahrganges 7 noch einmal die Möglichkeit, sich in einem Brennballturnier untereinander zu messen. Das Turnier wurde geleitet von dem Sportlehrer Norbert  Wissner und dem Stufenleiter Ralf Kuczera. Die Klassen mussten sich in einem Wettstreit untereinander messen. Ziel war es, dass die Klassen gemeinsam das Beste herausholen und als Team zusammen auftreten. Am Ende konnte sich die Klasse 7b in einem packenden Endspiel knapp gegen die Klasse 7d durchsetzen.

 

7b

Das Foto zeigt die siegreiche Klasse 7b mit der stolzen Klassenlehrerin Frau Heckrodt.

Ehrenamtlich für die ARS unterwegs

Mitglieder des Fördervereins und des VERNAMU informierten sich in Sachen Vereinsrecht

 

Zu den Menschen, die sich ehrenamtlich auch nach Feierabend und am Wochenende für unsere Schule engagieren, gehören die Mitglieder des Fördervereins der ARS e.V. und des VERNAMU e.V.

Jüngst verbrachten sie jeweils einen (bedauerlich schönen) Herbsttag in Klausur, um sich über rechtliche Aspekte des Vereinswesens zu informieren. Ehrenamtlich für die ARS unterwegs weiterlesen

ARS Fußballmädels sichern sich Kreismeister-Double

Überragender Erfolg für Mannschaften und Trainer

 

Unsere Gewinner!

Am Mittwoch, den 18. September 2013 wurde in Lollar der Kreisentscheid in der Disziplin Fußball im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia in den Wettkampfklassen 2 (Jg. 1998-2000) und 3 (Jg. 2000-2002) ausgetragen. Die Adolf-Reichwein-Schule stellte in beiden Wettkampfklassen jeweils eine Mädchenmannschaft. Beide Mannschaften siegten. ARS Fußballmädels sichern sich Kreismeister-Double weiterlesen

Zertifikat zur Umweltschule überreicht

Die ARS-Delegation zwischen Umweltministerin Puttrich und Kultusministerin Beer

Am Donnerstag, den 12.09.2013 machten sich fünf Mitglieder der ARS-Schulgemeinde auf gen Frankfurt a.M., um das Zertifikat „Umweltschule“ in Empfang zu nehmen.
Zu sehr früher Stunde, gegen 6.30 Uhr,  bestiegen Biologie-Fachleiterin Sabine Hasselbach, Referendarin Tatjana Eckstädt, die Schüler Nils Eckel und Max Morgenstern sowie Schulleiter Norbert Kissel den Bus, der sie zusammen mit anderen Vertretern aus Schulen der Region zum Ort des Geschehens bringen sollte, dem Gesellschaftshaus des Frankfurter Palmengartens. Zertifikat zur Umweltschule überreicht weiterlesen

ARS bei „Jugend trainiert für Olympia“ vorne

 

Katrin Volk

 

Wettbewerbe gehören zum Sport. Ein solcher Wettbewerb ist „Jugend trainiert für Olympia“, bei dem sich die Schulen in ihren sportlichen Leistungen messen. Fast alle Schulen nehmen an diesem Kräftemessen teil. In dieser Disziplin gehört die Adolf-Reichwein-Schule zu den drei besten Schulen des Landkreises.
Kürzlich wurden die Schulen für ihre Erfolge vom Landesschulamt ausgezeichnet.

Wir sind stolz auf die Leistungen unserer jungen Sportlerinnen und Sportler und sind froh, dass sie von engagierten Lehrkräften wie Katrin Volk, Sport-Fachleiterin der ARS, trainiert und betreut werden!
Neben Leichtathletik gehören auch die Mannschaftssportarten Fußball, Handball, Basketball, Volleyball, Badminton sowie Judo und Tischtennis zum sportlichen Angebot der ARS.
Die Kooperationen mit engagierten Sportvereinen sind hierbei eine große Bereicherung und Stütze.

Hätte die Schule nun auch noch eine vernünftige Außensportanlage – was wäre dann erst  alles möglich und leistbar!

Noch ist das Zukunftsmusik – aber wir sind auch im Kampf um angemessene Schulsportstätten konditionell gut aufgestellt!

ARS wird Umweltschule!

 

Am Donnerstag, den 12. 09. 2013 erhalten wir in Frankfurt unser Zertifikat.


Mit Sabine Hasselbach auf Natur-Exkursion

 

Die Adolf-Reichwein-Schule in Pohlheim erhielt kürzlich Post von der Naturschutz-Akademie Hessen. Darin war zu lesen, dass die ARS für ihr Engagement in Sachen Natur und die in diesem Zusammenhang  erbrachten Leistungen für eine nachhaltige Entwicklung die Auszeichnung „UmweltSchule“ verliehen bekommt.

 

Die Auszeichnung wird gemeinsam vom Hessischen Kultusministerium und dem Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz verliehen. ARS wird Umweltschule! weiterlesen

Die Beachvolleyballer der Adolf-Reichwein-Schule überzeugten auf ganzer Linie !

Am 05.09.2013 fand in Ruttershausen (Lollar) der Kreisentscheid im Beachvolleyball (WK II) statt, an dem die Clemens-Brentano-Europaschule und unsere Schule teilgenommen haben. Mit großem Erfolg!

Gespielt wurde 2 gegen 2 in drei Varianten (Mädchen, Jungen und Mixed). Alle Spiele wurden im Modus „best of three“ ausgetragen, also über zwei Gewinnsätze. Alle Sätze, inklusive des Entscheidungssatzes, wurden bis zu 15 Punkten gespielt. Die Beachvolleyballer der Adolf-Reichwein-Schule überzeugten auf ganzer Linie ! weiterlesen

Flohmarkt mit überragendem Erfolg

 

„Rund ums Kind“ am 01. September in der Volkshalle erbrachte sensationelle 1 600 Euro für die Schule.

 

Großer Andrang

 

 

Mit einem ausverkauften Haus läutete der Förderverein unserer Schule am 01. September 2013 die diesjährige Spätsommer-Flohmarkt-Saison ein, wieder unter dem Motto „Rund ums Kind“ – und das natürlich mit Kaffee, Kuchen und Würstchen. Proppenvoll war die Volkshalle in Pohlheims Hauptstadt Watzenborn-Steinberg.

Als nach zweieinhalb Stunden emsigen Treibens Kassensturz gemacht wurde, stand fest:

Das hatte sich gelohnt! Flohmarkt mit überragendem Erfolg weiterlesen

Ein guter Anfang!

 

Auf der Bühne der Volkshalle (Foto: H.Bücher)

 

Zum neuen Schuljahr 2013/14 konnte die ARS 113 neue Fünftklässler willkommen heißen.

In der Pohlheimer Volkshalle fand die Begrüßungsfeier statt, die vom Kammerorchester der ARS unter der Leitung von Margarete Mrokon eröffnet wurde. Stufenleiterin Barbara Burggraf, Albrecht Schön vom Förderverein und Schulleiter Norbert Kissel begrüßten die neuen „ARSler“ und ihre Eltern herzlich und wünschten allen eine erfolgreiche Zeit in der großen Schulgemeinde der Adolf-Reichwein-Schule. Ein guter Anfang! weiterlesen

Schulabgänger 2013

 

 

Nach überstandenem Abschluss-Gag am Morgen (Stroh vor und in der Schule, Tausende von Luftballons vor dem Lehrerzimmer) hatte man sich zum Abend hin schülerseits mächtig in Schale geworfen, um in einer knapp zweieinhalbstündigen Feier die Zeugnisse und Zertifikate entgegenzunehmen. Vom kurzen Schwarzen bis hin zur Gala-Robe war alles dabei – die jungen Herren selbstverständlich mit Schlips und Kragen, bisweilen auch mit maskulin wirkenden Hosenträgern.

Schulabgänger 2013 weiterlesen

Unsere Gäste aus Frankreich

Nachdem zu Beginn des Jahres Schülerinnen und Schüler unserer Schule in die Provence aufgebrochen waren, um ihrer neuen Partnerschule ihre Aufwartung zu machen, erfolgte kürzlich der Gegenbesuch von Lehrern und Schülern des Collège André Ailhaud in der Stadt Volx. Der Jahrestag des deutsch-französischen Freundschaftsvertrags schien als guter Stern auch über diesem Gegenbesuch zu stehen.Eine Woche verbrachten die Mädchen und Jungen mit ihren Lehrern M. Jean Grahn und M. Alexandre Pied in Pohlheim, lernten Sehenswürdigkeiten der Region, das Schulleben an der ARS und die Gastfreundschaft der deutschen Familien kennen. Die Französin Maryse Wittig, die wie bekannt an der ARS ihre Muttersprache unterrichtet, hatte den Austausch organisiert und seit seinem Bestehen mit hohem Engagement begleitet. Unsere Gäste aus Frankreich weiterlesen