Mitteilungen

Herzlich Willkommen auf der Webseite der ARS Pohlheim!

Berufsvorbereitung und Studienorientierung

 

Lass jedermann das tun, was er am besten versteht!BSO Logo

Cicero (106-43 v. Chr.)

 

Bei der Berufswahl geht es heutzutage nicht mehr um die Entscheidung für eine Tätigkeit, die dann ein ganzes Berufsleben hindurch ausgeübt wird. Vielmehr müssen junge Menschen wissen, wo ihre Stärken und Schwächen, ihre Begabungen und Interessen liegen. Es geht um die flexible Ausgestaltung und Anpassung des eigenen Qualifikations- und Kompetenzprofils an die wechselnden Anforderungen und Beschäftigungsmöglichkeiten.

Um diesen gestiegenen Anforderungsprofilen, dem raschen Wandel des Arbeitsmarktes und der Vielfalt der Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten gerecht zu werden, befindet sich auch unsere Schule in einem stetigen Entwicklungsprozess.

 

 

 

Ein  Clip
zu den Weiterführenden Schulformen

(Ton- und Bildqualität wird demnächst noch besser!)

 

Eine effektive Berufsorientierung setzt auch kompetente Vermittler voraus, daher qualifizieren sich auch die Lehrkräfte ständig über den neusten Stand der Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten und überzukünftige Entwicklungen der Arbeitswelt.

 

Wir begleiten unsere Schülerinnen und Schüler bei der Bewältigung dieser wichtigen Aufgabe und vermitteln ihnen die Kompetenz, die Verhältnisse auf dem Arbeitsmarkt realistisch einzuschätzen und so zu einer bewussten und selbständigen Berufswahlentscheidung zu kommen.

 

Hierbei arbeitet die Adolf-Reichwein-Schule mit vielen Unterstützungs- und Förderinstrumenten zusammen wie beispielsweise OLoV  (hessenweite Strategie der Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit), der Agentur für Arbeit, der Landesarbeitsgemeinschaft Schule-Wirtschaft, dem Berufsfortbildungswerk (bfw) oder dem Institut für Berufs- und Sozialpädagogik (IBS).

 BESO Grafik

Zu den Unterrichtsinhalten im Bereich Berufsorientierung/Berufsvorbereitung gehören:

im Fach Arbeitslehre:

  • Veränderung der Arbeitswelt allgemein
  • Findung von Kompetenzen
  • Verknüpfung von persönlichen Interessen, Stärken und Zielen mit den Anforderungen einzelner Berufe
  • Erarbeiten von Berufsbildern
  • Berufswahl und Bewerbungsplanung
  • Simulation von Bewerbungs-verfahren
  • Schullaufbahnberatung

 

im Fach Mathematik:

  • gezielte Förderung mathematischer Grundkompetenzen

 

im Fach Deutsch

  • Bewerbungsschreiben, -mappe -gespräche
  • Erschließen berufsrelevanter Texte

 

im Fach WiSoTec (Wirtschaft/ Soziales/ Technik)

  • Erlernen von Basiskompentenzen (handwerkliche, informationtechnische, hauswirtschaftliche, gestalterische, darstellende Fähigkeiten/Fertigkeiten)
  • Simulation von Arbeitswelt (Schülerfirmen)
  • Planspiel: Spiel das Leben

 

Fächerübergreifende Unterrichtsangebote:

  • Individuelle Beratung von Schülern
  • Unterstützung der Selbstreflexion
  • Erarbeitung der verschiedenen Informationsmöglichkeiten bei der Lehrstellensuche
  • Erwerb von Schlüsselkompetenzen
  • Assessment-Center
  • Üben von Einstellungstests
  • Kompetenzfeststellung
  • Bewerbungstraining durchgeführt von Vertretern der Wirtschaft
  • Besuche von Azubis im Unterricht
  • Übergangs-Coach

 

Lernortvernetzung („Erleben vor Ort“)

  • Betriebspraktika, jeweils 14 Tage in Jahrgang 8 und 9 mit entsprechender Vor- und Nachbereitung und Betreuung während der Praktika
  • Kontinuierliche Praxistage
  • Erkundung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen in der Region
  • Kooperation zwischen allgemeinbildenden und beruflichen Schulen
  • Berufsinformationstag an beruflichen Schulen
  • „Probelehre“ (ein besonderes Praktikum für Schülerinnen und Schüler im Jahrgang 10 mit der Option, sich über das allgemeine Verhalten, über Fleiß, Interesse und Eignung am Praktikumsbetrieb für eine Ausbildungsstelle zu qualifizieren.
  • „Schnuppertage“ an weiterführenden Schulen
  • Girl´s day/ Neue Wege für Jungs, verpflichtend für alle Mädchen und Jungen im Jahrgang 7

 

Agentur für Arbeit unterstützt durch:

  • Regelmäßige Sprechstunden des zuständigen Berufsberaters mit Einzelberatung für Schüler und Eltern in der Schule
  • Berufs- und studienkundliche Vorträge für Klassen/Kurs
  • Bereitstellung von Informationsmaterialien
  • Bewerbungstraining durch freie Träger
  • Maßnahmen der vertieften Berufsorientierung: Kompetenzermittlungsverfahren

 

 

Wertvolle Links:

OloV-hessen

 

 

Berufs- und Studienorientierung:

www.planet-beruf.de

www.arbeitsagentur.de

www.bwhw.de

www.studieren.de

www.kompo7.de

 

Weiterführende / berufliche Schulen:

www.tls-gi.de (Theodor-Litt-Schule)

www.wbs-giessen.de (Willy-Brandt-Schule)

www.ffs-giessen.de (Friedrich-Feld-Schule)

www.aliceschule-giessen.de (Alice Schule)

www.maxweberschule.de (Max-Weber-Schule Gießen)

www.berufsschule-butzbach.de (Berufsschule Butzbach)

www.ostschule.de (Gesamtschule Gießen-Ost)

 

 

 

 

Kooperationspartner:

www.ibs-ev.de

www.poppe.de

www.werth.de

www.hochwald.de

www.neusehland.de

www.stadtwerke-giessen.de

www.heyligenstaedt.de

Kontakt

Logo_bunt_neu

Termine

Nov
9
Do
19:00 Vorspielabend @ Aula der ARS
Vorspielabend @ Aula der ARS
Nov 9 um 19:00 – 20:00
 
Nov
22
Mi
16:30 Berufsorientierungsmesse „Perspe... @ Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Lich
Berufsorientierungsmesse „Perspe... @ Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Lich
Nov 22 um 16:30 – 19:00
Die Berufsorientierungsmesse „Perspektive“ findet dieses Jahr in der Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Lich statt.
Dez
1
Fr
15:00 Weihnachtlicher Tag der offenen Tür
Weihnachtlicher Tag der offenen Tür
Dez 1 um 15:00 – 18:00
Eien Veranstaltung für die Schülerinnen und Schüler unserer Grundschulen und ihre Eltern: Viele Mitmachangebote, Kaffee, Tee, Kekse und Kuchen, Gespräche, Informationen, Rundgang durch die Schule.

ARS intern