Mitteilungen

Herzlich Willkommen auf der Webseite der ARS Pohlheim!

Tolle sportliche Erfolge

Leichtathletik

 

Trotz fehlender Außensportanlage und dadurch bedingt keinerlei Trainingsmöglichkeiten konnten nach einer wirklich beeindruckenden Leistung im letzten Jahr die Leichtathleten der Adolf-Reichwein-Schule auch in diesem Jahr wieder überzeugen. Im Bundeswettbewerb der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“, der dieses Jahr in Alsfeld stattfand, erreichten sie den dritten Platz. Nico Gremm lief in seiner stärksten Disziplin „100m Sprint“ knapp an seine persönliche Bestzeit von 11.03 Sekunden heran und auch Jermaine Hoffmann war mit 11,58 Sekunden nicht weit dahinter.

Im Hochsprung zeigten Sielas Höpfner und Salko Martinez einen tollen Wettkampf. Während Sielas Höpfner nicht ganz an seine Bestmarke(1.76 cm) aus dem Vorjahr heran kam, konnte Salko Martinez seine persönliche Bestmarke auf 1.71 cm verbessern. Nach weiteren tollen und starken Leistungen von Luca Patt, Marco Klee und Leon Prinz kam es in diesem Jahr zu einem wirklich spannenden Finale zwischen der Liebigschule aus Gießen, dem Johanneum Gymnasium aus Herborn und der Adolf-Reichwein-Schule. Trotz eines Sieges in der „4x100m Staffel“ fehlten am Ende nur wenige Punkte zum zweiten Platz. Unsere Schüler können jedoch sehr stolz auf die erbrachte Leistung sein. Alle sind an ihre Leistungsgrenze gegangen und haben das Maximale aus sich herausgeholt. Auch das Verhalten abseits der Wettkämpfe war vorbildlich und wurde von den Organisatoren ausdrücklich gelobt. Ein besonderer Dank geht auch an unseren Wettkampfrichter Ashraf Didi

BeachvolleyballIm Bundeswettbewerb der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ fand der Regionalentscheid im Beachvolleyball in diesem Jahr erstmals in Homberg-Ohm statt. Die Auswahl der Adolf-Reichwein-Schule konnte sich für dieses Turnier durch einen souveränen Sieg im Kreisentscheid gegen die CBES qualifizieren.

Aufgrund der Wetterlage waren die Vorzeichen für den Regionalentscheid im Beachvolleyball eher düster. Doch nach anfänglichem Gewitter mit Regen kam die Sonne zum Vorschein. Die Mädchen und Jungen der Adolf-Reichwein-Schule trafen in ihrer ersten Begegnung direkt auf die Ohmtalschule aus Homberg /Ohm. Im ersten Spiel musste sich das „Jungs-Duo“, Sielas Höpfner und Hidir Uygur, der starken Leistung der Gegner aus der Ohmtalschule geschlagen geben. Das „Mädchen-Duo“, Paula Panitz und Luzie Meurer, konnten ihre Begegnung zwar knapper und spannender gestalten, mussten sich am Ende allerdings auch einer starken und souveränen Leistung der Gegner geschlagen geben. Im nächsten Spiel trafen die Schüler und Schülerinnen der Adolf-Reichwein-Schule auf die Erlenbachschule aus Elz. In dieser Begegnung konnten sich alle drei Teams der Adolf-Reichwein-Schule steigern und souverän durchsetzen. Die Begegnung ging mit 3-0 Spielen deutlich zugunsten unsre Schüler aus. Am Ende belegte die Adolf-Reichwein-Schule einen wirklich verdienten 2. Platz auf den wir wirklich stolz sein können. Die Schüler und Schülerinnen haben sich tapfer geschlagen und ihre Schule im Regionalentscheid „Beachvolleyball“ würdig vertreten, so gab es nach dem Turnier neben den Urkunden auch nochmal ein Sonderlob von Markus Siebert (Schulsportkoordinator des Vogelsbergkreises).

Kontakt
Logo_bunt_neu
Termine
Nov
21
Mi
16:30 Berufsorientierungsmesse „Perspe...
Berufsorientierungsmesse „Perspe...
Nov 21 um 16:30 – 19:00
Die Berufsorientierungsmesse „Perspektive“ findet in der Sporthalle der Adolf-Reichwein-Schule in Pohlheim statt.
Dez
6
Do
09:30 Mathematikwettbewerb für den Jah...
Mathematikwettbewerb für den Jah...
Dez 6 um 09:30 – 11:15
Der Mathematikwettbewerb wird in den Fachräumen durchgeführt.
ARS intern