Herzlich willkommen an der ARS!

Lennard im Finale!

ARS-Schüler Lennard Connor Spangenberg (Jg. 8) siegt in der zweiten Runde des Hessischen Mathematikwettbewerbs

 

Der strahlende Sieger mit Mathematik- Fachleiterin Petra Brüll (l) und Mathematiklehrerin Sabine Hasselbach
Der strahlende Sieger mit Mathematik- Fachleiterin Petra Brüll (l) und Mathematiklehrerin Sabine Hasselbach

Kürzlich erhielt die Adolf-Reichwein-Schule ein Schreiben, das mit folgenden Worten beginnt:
„In der 2. Runde des Mathematik-Wettbewerbs belegte Ihr Schüler Lennard Connor Spangenberg einen 1. Platz und wird daher am 06. Mai 2014 als Kreissieger ausgezeichnet. Durch diesen Erfolg hat er sich auch für die Endrunde qualifiziert.“

Lieber Lennard, die ARS ist stolz auf dich! Du wirst für deine Schule und für dich noch einmal in den Ring steigen. Aber deinen Sieg in Runde 2, über den wir uns alle mit dir herzlich freuen, den kann dir keiner mehr nehmen.

Nun drücken wird dir ganz feste die Daumen für´s Finale!

ARS-Englandfahrer in der Grafschaft Kent zu Gast

 DSCN1424

Zum Fremdsprachenangebot der Adolf-Reichwein-Schule gehören auch Studienfahrten ins europäische Ausland. Im Rahmen einer Sprachreise verbrachten kürzlich Schülerinnen und Schüler der ARS zusammen mit ihren Lehrerinnen Renate Blankenburg, Jenny Homfeld und Iris Reuter eine Woche in Whitsable, einem Küstenstädtchen im Norden der englischen Grafschaft Kent.

Auch diese Fahrt, wie viele andere Projekte an der ARS, wurde vom Förderverein unserer Schule unterstützt. Wir sagen herzlichen Dank!

ARS-Englandfahrer in der Grafschaft Kent zu Gast weiterlesen

Leitbild, Leitziele und Qualitätsstandards nun verbindlich

 

In der Fortschreibung unseres Schulprogramms ist das Genehmigungsverfahren für Leitbild, Leitziel und Qualitätsstandards abgeschlossen: Schulelternbeirat, Schulkonferenz und Gesamtkonferenz haben dem von der Steuergruppe der ARS zusammengestellten „Herzstück des Schulprogramms“ zugestimmt.

 

Im Rahmen der Selbstbestimmung der Schule ist dieses Leitbild mit seinen Leitzielen nun die verbindliche, „oberste Direktive“. Alle Entscheidungen für die Gestaltung der Unterrichtsarbeit, des Schullebens und des Miteinanders an der ARS haben sich nun nach dieser Vorgabe zu richten.

Wir wünschen unserem Leitbild viele interessierte Leserinnen und Leser!

Leitbild, Leitziele und Qualitätsstandards nun verbindlich weiterlesen

Unsere Freunde aus Frankreich

Schülergruppe zusammen mit Françoise Le Goff und Alexandre Pied zu Besuch in Pohlheim

Schüler des Frankreichaustauschs ARS

 

Fangen wir an mit einem großen Dankeschön.

 

Danke, dass unsere Kollegin Maryse Wittig sich mit so viel Herzblut für den Austausch mit unserer neuen Partnerschule in Volx engagiert.

 

Danke, dass sie hierbei seitens der „Besatzung“ der ARS und des Fördervereins unserer Schule unterstützt wird.

 

Danke, dass wir so angenehme Gäste bei uns haben durften.

 

Danke, dass unsere Gasteltern aus Pohlheim dafür gesorgt haben, dass sich unsere Freunde aus der Provence bei uns wohlfühlen konnten.

 

Danke, dass wir im Sommer ebenso herzlich in Volx empfangen werden.

 

Danke für diese Freundschaft. Möge sie noch lange bestehen!

 

Die junge Partnerschaft der Adolf-Reichwein-Schule mit Collège André Ailhaud in der französischen Stadt Volx geht in diesem Jahr in die zweite Runde. Und so konnte die Pohlheimer Gesamtschule wieder Gäste aus der Provence begrüßen, Schülerinnen und Schüler, die mit ihren Lehrkräften Mme. Françoise Le Goff und M. Alexandre Pied nach Deutschland gekommen waren, um die Freundschaft beider Schule weiter zu festigen.

Unsere Freunde aus Frankreich weiterlesen

„Es grünt so grün“

Bilder von Uschi Lanzet-Hallen im Wettenberger KuKuK zu sehen

Lanzet Hallen grün

Dass die Vernissagen des Kunst- und Kulturkreis Wettenberg -KuKuK- e.V., einem Zusammenschluss von Künstlern aus Wettenberg und Umgebung, immer einen Besuch wert sind, hat sich in den letzten Jahren herumgesprochen. Warum hierüber aber auch auf der Schulhomepage der Adolf-Reichwein-Schule berichtet wird, liegt an einer Künstlerin, die dort tätig ist und deren Werke erst jüngst wieder zu sehen waren: Uschi Lanzet-Hallen, Künstlerin, Diplomsozialarbeiterin und Lehrerin für Kunst und Mathematik an der ARS Pohlheim.

  „Es grünt so grün“ weiterlesen

Steinzeit-Erlebnistag an der ARS

Archäologe Dr. Holger Rittweger ging mit den Fünftklässlern auf eine spannende Zeitreise.

ARS Steinzeit 1

Rund 98 Prozent seiner Existenz lebte der Mensch in der Altsteinzeit. Die sogenannten „modernen Zeiten“ sind nur das winzige und vorläufige Endstück eines langen Weges, der bereits vor einigen Millionen Jahren in der afrikanischen Savanne begann.

Entsprechend große ist die Faszination, die von diesem ältesten und mit Abstand größten Teil unserer Geschichte und dem Leben der Urmenschen ausgeht.

 

An der Adolf-Reichwein-Schule gehört das Thema Steinzeit zum Lehrplan der 5. Klassen.

 

Hierzu hatte das Jahrgangsteam den Archäologen Dr. Holger Rittweger eingeladen, der mit seinem „Mobilen Landschaftsmuseum“ (MOLAMU) an die ARS gekommen war und kistenweise Anschauungsmaterial aus der Zeit unserer Vorfahren dabei hatte, um einen Bogen von den Anfängen bis zu den ersten Bauernkulturen zeichnen.

Steinzeit-Erlebnistag an der ARS weiterlesen

Gelungener Kulturabend an der ARS

Foto: Bücher
Foto: Bücher

„Musik, Tanz und Präsentationen“ lautete das Motto eines Kulturabends, der am 19. März 2014 an unserer Schule stattfand.

 

Im Zentrum der niveauvollen Veranstaltung standen ausgewählte Präsentationen unserer Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10, die kürzlich ihre Präsentationsprüfungen mit einem sehr gutem Ergebnis abgeschlossen hatten.

Gelungener Kulturabend an der ARS weiterlesen

Warum XENOS gut für die Schule ist

Dr.Braun-2

 

Staatsminister Dr. Helge Braun informiert sich bei Besuch der  Adolf-Reichwein-Schule über die Erfolge des Xenos Projekts

 

Landkreis Gießen/Pohlheim. „XENOS ist gut für die Schule“, sagt der Leiter der Adolf-Reichwein-Schule Norbert Kissel, und dies nicht nur, weil dank der finanziellen Beihilfe Lehr- und Arbeitsmittel oder Kleinmaschinen beschafft werden können, sondern auch wegen dem Willen, Schülerinnen und Schüler aktiv zu unterstützen und zu stärken. Diese Woche war Dr. Helge Braun an der Pohlheimer Schule zu Gast, um sich über die praktische Umsetzung des Bundesprogramms XENOS zu informieren.

Warum XENOS gut für die Schule ist weiterlesen

Mediathek der ARS in neuem Glanz

Frühjahrsputz mit Möbelrücken im Ganztagsbereich

 

Die Mediathek gehört an der ARS zu den wichtigsten Fachräumen. Täglich besuchen Schüler in den Pausen oder in Lerngruppen die Mediathek, um in Büchern oder am PC zu recherchieren oder um einfach nur mal zu schmökern.

P1080041

Geleitet wird die Mediathek  von Frau Marion Yilmazer, die zusammen mit Lehrerin Clarissa Kammerer über Inhalt und Organisation der Einrichtung wacht.

P1080036

Jüngst war Umstellen angesagt! Das Frühjahr ist nicht nur die Zeit umfangreicher Putzaktionen, auch das Umstellen der Wohnung steht hin und wieder an und sorgt für ein frisches Ambiente.

Zusammen mit den Haustechnikern Herrn Brabetz und Herrn Gontrum und vielen Schülerinnen und Schülern wurden Regale abgeräumt, geputzt und anschließend neu geordnet. Herr Lotz schloss die Computer an ihre neuen Standorte an und schon konnte der Mediatheksbetrieb wieder losgehen.

Der Effekt: Die Mediathek scheint irgendwie größer geworden zu sein! Nun ist noch mehr Platz für Lerngruppen und Bücherwürmer.

Frau Yilmazer ist Bürgerarbeiterin. Die Bürgerarbeit läuft in diesem Jahr aus.

Die Schulgemeinde der ARS wird darum kämpfen, dass Frau Yilmazer weiter in der Schule beschäftigt werden kann. Aber vielleicht haben ja auch die Verantwortlichen an den Vergabestellen einen Blick dafür, dass bestimmte Menschen für eine Schule einfach ein Segen sind und deshalb auch dort bleiben müssen, wo ihre ausgezeichnete Arbeit gebraucht und geschätzt wird!

Hoher Besuch an der ARS

Staatsminister Dr. Helge Braun besuchte die ARS

 

Fotos: Löwenbein
Fotos: Löwenbein

Um sich ein Bild über die Vielfalt und Qualität der Xenos-Projekte zu machen, war Dr. Helge Braun, direkt gewählter Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Gießen und Staatsminister bei der Bundeskanzlerin, in die Adolf-Reichwein-Schule gekommen, wo er u.a. von Xenos-Landeskoordinator Aaron Löwenbein und Schulleiter Norbert Kissel begrüßt wurde.

 

Schülerinnen und Schüler der ARS stellten einige der durchgeführten Xenosprojekte anhand von Kurzvorträgen vor. Minister und Gäste waren hiervon sehr beeindruckt.

 

Ein ausführlicher Bericht folgt.

Großer Vorspielabend an der ARS

Über 60 Schülerinnen und Schüler zeigten ihr Können

Vorspielabend 5.3.2014, 1

Eigentliche sollte es nur ein ganz normaler Vorspielabend werden, aber es wurde ein ausgewachsenes Konzert! Schülerinnen und Schüler der Adolf-Reichwein-Schule zeigten wieder einmal, was sie zusammen mit ihren Instrumentallehrern in der letzten Zeit erarbeitet hatte. Ob im Ensemble oder als Solisten – die über 60 Ausführenden zogen das Publikum in der vollbesetzten Aula in ihren Bann und überzeugten mit Engagement, technischem Können und Musikalität.

Großer Vorspielabend an der ARS weiterlesen

Flohmarkt wieder ein voller Erfolg!

20131201_142456Bei strahlendem Sonnenschein strömten am  Sonntag, den 02. Februar 2014 besonders viele Besucher in die Volkshalle in Watzenborn.

Der Flohmarkt des Fördervereins der Adolf-Reichwein-Schule Pohlheim e.V.  hatte wieder eine breite Palette an Spielzeug und Bekleidung für Kinder und Jugendliche zu bieten.

Allseits zufriedene Gesichter gab es bei Käufern und Verkäufern. Ausgebuchte Verkaufstische und ein zum Schluss ausverkauftes Kuchenbüfett spülten einen Reingewinn von über 1.100,- € in die Kasse des Fördervereins – Geld, das selbstverständlich vollständig den Schülerinnen und Schülern zugute kommt.

 

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer!

Jürgen Hoffmann, 1. Vorsitzender des Fördervereins

Bewegte Mittagspause an der ARS!

Pausensport

An der Adolf-Reichwein-Schule ist die Sporthalle für alle Schülerinnen und Schüler jeden Dienstag und Donnerstag in der Mittagspause geöffnet.

Während dieser Zeit werden Sportgeräte ausgegeben, Fußball und Basketball gespielt sowie vieles mehr. Alle Teilnehmer können sich hierbei so richtig „auspowern“, bevor der Unterricht am schulischen Nachmittag fortgesetzt wird.

Sportlehrerin Volk, die das Projekt betreut, ist begeistert von den 30-40 Sport treibenden Kindern.

Unsere Sieger im Mathematikwettbewerb

 Mathewettbewerb 2014

Stolz waren wir auf die Leistungen unserer diesjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des hessischen Mathematikwettbewerbs im Jahrgang 8.

Besonders gut abgeschnitten hatten in diesem Jahr zwei Schülerinnen aus den A-Kursen: Alina Fischbach und Veronika Klan erreichten 45 bzw. 44 Punkten.

Die Sieger der ersten Runde des Wettbewerbs im Dezember wurden nun mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent geehrt.

Schulleiter Norbert Kissel und Fachsprecherin Petra Brüll hoben neben den guten Leistungen der Schülerinnen und Schüler auch das Engagement der Lehrkräfte im Unterricht und den Einsatz jener Eltern hervor, die ihre Kinder in schulischen Dingen tatkräftig unterstützten.

Alle acht Sieger werden nun gezielt auf die Teilnahme an der zweiten Runde am 6. März 2014 vorbereitet.