Herzlich willkommen an der ARS!

Jahrgangsstufe 5/6

  • Teamschule

Die Adolf-Reichwein-Schule ist eine Teamschule. Was bedeutet das? Steht die Organisation des neuen Jahrgangs 5 an, so bekommt nicht nur jede Klasse eine Klassenlehrerin oder einen Klassenlehrer, sondern auch – nach Möglichkeit – eine Co-Klassenlehrerin oder einen Co-Klassenlehrer. Diese beiden Personen nenne wir Tandem. Und alle Tandems der Klassen 5 zusammen bilden das Team 5.

Die Lehrerinnen und Lehrer des Teams versuchen so viel Unterricht wie möglich innerhalb des Jahrgangs abzudecken. So ist gewährleistet, dass möglichst wenige Lehrerinnen und Lehrer in einer Klasse unterrichten, was die persönliche Atmosphäre in der neuen Schulumgebung fördert.

Außerdem koordiniert das Team die Unterrichtsinhalte, plant gemeinsam Projekte für den Jahrgang, organisiert Wandertage, Klassenfahrten und vieles mehr.

In der Regel ist das Tandem sowie das Team 5 für die Klasse und den Jahrgang bis zur Verabschiedung nach dem 9. oder 10. Schuljahr zuständig. Manchmal muss es natürlich aber auch Veränderungen geben. Durch diese kontinuierliche Begleitung sind konstante Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen sowohl für die Schülerinnen und Schüler als auch für die Eltern gewährleistet.

  • Schwerpunkte

An der Adolf-Reichwein-Schule kann man zwischen dem musikalischen und dem naturwissenschaftlichen Schwerpunkt wählen. Die Einwahl erfolgt für zwei Jahre. Es werden keine Schwerpunktklassen gebildet.

Genauere Informationen zu den Rahmenbedingungen sowie den Inhalten finden Sie auf unserer Homepage unter „Schwerpunkte“.

  • Klassenfindungstage

Zu Beginn des 5. Schuljahres stehen das gegenseitige Kennenlernen, das Erkunden der neuen Lernumgebung sowie erste pädagogische und methodische Schritte im Vordergrund.

Zwei von sechs Klassenfindungstagen finden auf dem Schiffenberg statt. Das Team 5 organisiert hierfür Kennenlern- und Kooperationsspiele in Zusammenarbeit mit der Sozialarbeit der Schule.

  • Freies Lernen

Freies Lernen ist an unserer Schule ein eigenständiges, unbewertetes Fach, in dem das selbstständige Lernen angeleitet und aufgebaut wird. Seit dem Schuljahr 2019/20 wird es ab Klasse 5 etabliert und umfasst in den Klassenstufen 5 und 6 vier Wochenstunden.

Im Mittelpunkt steht die Arbeit an Fragen wie:

  • Wie arbeite ich sinnvoll mit einem Partner oder in einer Kleingruppe?
  • Wie präsentiere ich ein Thema interessant?
  • Wir organisiere ich mein eigenes Arbeiten?
  • Wie setze ich mir persönlich erreichbare Ziele?
  • Wie kann ich meine persönlichen Interessen und mein Vorwissen sinnvoll nutzen?
  • Wie gelange ich an brauchbare Informationen und wähle diese aus?
  • Wie gestalte ich ein Plakat, einen Vortrag oder eine Präsentation?
  • Wie nutze ich spezielle Fachräume der Schule (Werkstatt, Küche, PC-Räume, NaWi-Räume etc.) und deren Ausstattung sinnvoll?
  • Hausaufgaben – Entspannung – Betreuung (HEB)

HEB beginnt mit einem gemeinsamen Essen, begleitet von der FSJ-Kraft unserer Schule, nach der sechsten Stunde in der Mensa. Ein vollwertiges Mittagessen kostet 3,50 € und muss bis zum Ende der ersten großen Pause in der Cafeteria vorbestellt werden.

Nach dem Mittagessen besteht zunächst die Wahl zwischen Entspannung und Bewegung. Nach dieser Erholungsphase werden die Hausaufgaben erledigt. Wenn dabei Unterstützung benötigt wird, ist eine Lehrkraft in der Nähe.

HEB endet um 15:15 Uhr. Die Adolf-Reichwein-Schule gehört dem Ganztagsprofil II an. Bei Bedarf ist von Montag bis Donnerstag eine Betreuung bis 16 Uhr durch die FSJ-Kraft bzw. die Sozialarbeit gesichert.

  • Schüler helfen Schülern

Im Rahmen des Ganztagsangebots bieten wir das Projekt Schüler helfen Schülern an. Für einen Eigenbeitrag von 40 € können Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 5 und 6 an zehn Terminen à 60 Minuten in den Fächern Mathematik, Deutsch oder Englisch Nachhilfe von entsprechend geeigneten Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgängen 9 und 10 bekommen.

Schreibe einen Kommentar