Mitteilungen

Herzlich Willkommen auf der Webseite der ARS Pohlheim!

Einblicke in die Umwelttechnik

Adolf- Reichwein- Schule zu Gast an der THM

 

Schüler der Adolf-Reichwein-Schule nahmen kürzlich an einem Workshop in den Räumen der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) teil. Das Gießener Institut ist die viertgrößte Fachhochschule Deutschlands.
Oberstudienrat Bernhard Krenig, Leiter des Unterrichtsprojekts „Pohlheimer Institut für Technologie – PiTec“, hatte die Verbindung zur Fachhochschule hergestellt. Organisiert vom Studiengang Umwelt-, Hygiene- und Sicherheitsingenieurwesen  (UHS) unter Leitung von Prof. Dr. Markus Röhricht erhielten die Schüler der Pohlheimer Gesamtschule eine interessante Einführung in den Studiengang und führten Versuche zur Wasseraufbereitung durch.
Untersuchungen im Mikrokosmos

Untersuchungen im Mikrokosmos

Sowohl das Mikroskopieren von frischem Klärschlamm als auch die „Aufreinigung“ einer Wasserprobe mit Aktivkohle konnten experimentell durchgeführt werden.
Mit Blick auf die kürzlich erfolgte Zertifizierung der Adolf-Reichwein-Schule zur „Umweltschule“ und unter dem Aspekt der Berufsorientierung war diese Veranstaltung für Schüler und Schule von großer Bedeutung, eröffnete sie doch realitätsnahe Einblicke in die Problematik der Wasserverschmutzung und die technischen Lösungen der Wasseraufreinigung: Umweltschutz und Berufsorienierung am praktischen Beispiel und unter Nutzung eines außerschulischen Lernorts.
Die derzeit hochaktuelle Diskussion um die Verschmutzung der Gewässer mit Arzneimittelrückständen wurde dabei ebenso thematisiert wie die Ausstattung moderner Kläranlagen mit adäquaten Reinigungsstufen.
Die anschließende Einladung in die Mensa der THM rundete die äußerst gelungene Veranstaltung ab, bei der insbesondere auch das hohe Engagement Prof. Dr. Röhricht und seinen Mitarbeitern einen bleibenden Eindruck bei den Schülern und ihrem Lehrer hinterließ.