Alle Beiträge von admin

Adolf-Reichwein-Schule ermittelt Sieger beim Vorlesewettbewerb

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auch in diesem Jahr bestimmten die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 6 in spannenden Vorausscheidungen zunächst die jeweiligen Klassenbesten im Vorlesen, die dann am 06.12.2018 in der Aula der ARS um den Sieg lasen. Der gesamte Jahrgang war anwesend und verfolgte als aufmerksames und faires Publikum den Wettbewerb.

Adolf-Reichwein-Schule ermittelt Sieger beim Vorlesewettbewerb weiterlesen

Tag der offenen Tür an der ARS

Die Adolf-Reichwein-Schule hat am 17.11.2018 alle interessierten Schülerinnen und Schüler der umliegenden Grundschulen und deren Eltern zum Tag der offenen Tür eingeladen und viele Kinder kamen mit ihren Eltern. Nach einer erfrischenden Begrüßung durch den Chor 5/6 erhielten die Eltern bei Schulführungen und im Elterncafé Informationen über die Schulorganisation der ARS. In dieser Zeit konnten die Kinder am Schnupperunterricht teilnehmen. 

Tag der offenen Tür an der ARS weiterlesen

Elterninformationsabend und Tag der offenen Tür an der ARS zum Übergang in die Jahrgangsstufe 5

Die Adolf-Reichwein-Schule lädt alle interessierten Schülerinnen und Schüler der umliegenden Grundschulen und deren Eltern zum Tag der offenen Tür am 17.11.2018 um 10 Uhr recht herzlich ein. Während die Kinder am Schnupperunterricht der ARS teilnehmen können, haben Eltern die Gelegenheit an einer Schulführung teilzunehmen oder im Elterncafé Informationen über die Schulorganisation der ARS zu erhalten. Die Räume der Jahrgangsstufen 5 und 6 stehen offen und bieten Einblicke in die Arbeit.

 

Bereits am 8.11.2018 findet um 19 Uhr in der Aula der ARS der Elterninformationsabend statt. Dort werden von der Schulleitung der Adolf-Reichwein-Schule das Profil, die Schwerpunkte und die Organisation unserer Schule erklärt.

Info-Flyer-Adolf-Reichwein-Schule

Petra Brüll zur stellvertretenden Direktorin ernannt

Aus den Händen von Schulamtsdirektorin Eva-Maria Hußmann hat Petra Brüll nun offiziell die Ernennungsurkunde als stellvertretende Schulleiterin erhalten.

Nach erfolgreicher Probezeit wurde Petra Brüll mit Wirkung vom 1. Oktober 2018 „zur Direktorin als ständige Vertreterin der Leiterin / des Leiters einer Gesamtschule“ an der Adolf-Reichwein-Schule ernannt. Frau Brüll hatte sich erfolgreich um die Stelle der Stellv. Schulleiterin beworben, nachdem sie bereits viele Jahre in der Mitgestaltung von Schule und Unterricht gearbeitet, pädagogische Akzente gesetzt und die Stufen 5/6 geleitet hatte. Die in Kassel gebürtige Pädagogin arbeitet seit 2011 an der Adolf-Reichwein-Schule in Pohlheim und war zuvor u.a. an der Gesamtschule Gießen-Ost tätig.

 

Die Schulgemeinde der ARS wünscht ihr für ihr Amt alles Gute.

Ein aufregendes Ereignis:

Lehrerinnen der Adolf-Reichwein-Schule zu Besuch im Kanzleramt

 

Frau Barman und Frau Heckrodt vertraten am Mittwoch, den 5.9.2018 unsere Schule in Berlin. Sie  nahmen dort gemeinsam mit weiteren 50 Lehrkräften aus Hessen und Berlin an einem Gesprächsforum mit der Bundeskanzlerin teil.  Nach einem zweistündigen Vorgespräch mit Vertretern aus der Bundes – und Landesregierung (u.a. der  Kultusminister Hessens Herr Professor Alexander Lorz) ging es in einem weiteren  Gespräch mit der Bundeskanzlerin Frau Angela Merkel um den Austausch erfolgreicher Konzepte und noch bestehender Herausforderungen in Bezug auf schulische Integration und gesellschaftliche Teilhabe.

Die Kolleginnen sind sehr gespannt welche Ideen und Erfahrungen in die Bildungspolitik einfließen werden.

Verabschiedungen an der ARS

Nächste Woche beginnt für alle das neue Schuljahr. Der Blick auf den neuen Stundenplan wird zeigen, dass sich einige Veränderungen ergeben haben und dass einige liebgewonnene Lehrkräfte nicht mehr den Unterricht halten. Aber auch einige Schulkameraden haben die Adolf-Reichwein-Schule verlassen und hoffen im Beruf oder an weiterführenden Schulen den weiteren Lebensweg erfolgreich zu gestalten.

Verabschiedungen an der ARS weiterlesen

Liebe ohne Zwang – Sexualpädagogische Tage an der Adolf-Reichwein-Schule

In der letzten Schulwoche beschäftigte sich der 8. Jahrgang der Adolf-Reichwein-Schule mit dem Thema „Sexualpädagogik“. In diesem Zusammenhang nahmen die Schülerinnen und Schüler an einem Workshop des Vereins „Alarm! Gegen Sexkauf und Menschenhandel e.V.“ teil. Zwei ausgebildete Trainerinnen arbeiteten mit den Lernenden am Thema „Loverboys – Liebe ohne Zwang“. Inhaltlich war das Programm darauf fokussiert, Teilnehmende über die typische Vorgehensweise und Erkennungsmerkmale eines Loverboys aufzuklären. Darüber hinaus wurden grundlegende Themen behandelt, wie beispielsweise Aspekte gesunder Beziehungen, eigene Sexualität, individuelle Grenzen und Selbstwert. Auch Strategien im Hinblick auf Selbstschutz wurden innerhalb des Workshops zur Sprache gebracht, sowie Informationen zu Hilfsmöglichkeiten geboten.

Liebe ohne Zwang – Sexualpädagogische Tage an der Adolf-Reichwein-Schule weiterlesen

Mexikanisches Territorium betreten

Am Diensag, dem 22. Mai 2018, besuchten Spanischschülerinnen und -schüler des Jahrgangs l0 mit Frau Feregrino im Rahmen des landeskundlichen Unterrichts das mexikanische Konsulat in Frankfurt. Frau Feregrino hat aufgrund ihrer eigenen Herkunft ein großes lnteresse daran, den Schülerinnen und schülern im „Unterricht der anderen Art“, mehr über Mexiko zu vermitteln. Aus diesem Grund plant und organisiert sie jedes lahr mit großem Engagement den Ausflug nach Frankfurt.

Mexikanisches Territorium betreten weiterlesen

Trauer um Faruk Köse

Die Adolf-Reichwein-Schule trauert um ihren Betreiber der Mensa, Herrn Faruk Köse, der am 25.06.2018 ganz plötzlich verstorben ist. Herr Köse hat den Mensabetrieb der ARS im Jahr 2015 übernommen und war mit seiner freundlichen aufgeschlossen Art bei allen Mitglieder der Schulgemeinde sehr beliebt.

Die Adolf-Reichwein-Schule fühlt mit seiner Familie und teilt deren Schmerz über den plötzlichen Verlust eines lieben Menschen.

Berufsorientierung hautnah an der Adolf-Reichwein-Schule

Schülerinnen und Schüler lernen Betriebe und deren Ausbildungsmöglichkeiten aus der Region kennen

 

Das Thema Berufsorientierung ist eines der Themen, womit sich die Schülerinnen und Schüler der Adolf-Reichwein-Schule der Jahrgangsstufen 8 bis 10 immer wieder intensiv mit auseinandersetzen.

Berufsorientierung ist nicht nur für die Mädchen und Jungen wichtig, die frühzeitig eine Ausbildung beginnen wollen. Auch wer sein Fachabitur oder Abitur machen möchte, sollte sich so früh und umfassend wie möglich über Berufe und Ausbildung informieren.

Berufsorientierung hautnah an der Adolf-Reichwein-Schule weiterlesen

Einen Tag in der Jungsteinzeit…

Steinzeittag ARS Pohlheim…durften die 5. Klassen der ARS am 2. und 3. Mai erleben. Mit hinein nahm sie Dr. Holger Rittweger, der es sich zur Aufgabe gemacht hat ein MObiles LAndschaftsMUseum (MoLaMu) zu erstellen, ein Mitmachmuseum, dass man anfassen und erleben kann. Und das ist ihm gelungen. Viele Originalfunde aus der Zeit konnten bestaunt und angefasst werden.

 

Auf dem Programm standen an diesem Tag:

–      eigene Herstellung von Erdfarben

–      Malen und Schminken mit Erdfarben

–      Steinzeit-Kleidung anprobieren

–      Gründung der Jungsteinzeit-Clans

–      Feuer machen ohne Streichholz

–      Frühstückspause am Feuer

–      Feuer bohren, Feuer schlagen, Korn mahlen, Steinbearbeitung

–      Langbogen – Bogen-Zielschießen

 

Die Kinder der 5. Klassen waren begeistert, hatten jede Menge Spaß und konnten ganz nebenbei noch viel lernen.

Time to say goodbye

Liebe Schulgemeinde der ARS

 

viele wissen, dass ich Portraits male. Dieses Selbstportrait zeigt mich als Vierjährigen. Vorlage war eine kleine Schwarzweißaufnahme. Meine Geschwister sagen, so hätte ich als Kind oft dreingeschaut. Mein Großvater fragte dann immer, ob ich in die nächste Woche schauen würde.

Nun fühle ich mich wieder so, als wollte ich gerne wissen, wie es in der kommenden Woche aussieht.

 

Es hat sich ja bereits herumgesprochen: Ich werde die Adolf-Reichwein-Schule in Pohlheim zum 07. Mai 2018 verlassen, höre auf Lehrer und Schulleiter zu sein (habe auch keine Schulferien mehr…) und werde als Regierungsdirektor am Kultusministerium in Wiesbaden die Leitung des Zentralreferats II übernehmen.
Zu meinen neuen Aufgaben gehören u.a. die Mitarbeit an der konzeptionellen Weiterentwicklung der Führungskräfteentwicklung – insbesondere im Bereich der Schulleiterqualifizierung (QSH), die Hausakademie des Ministeriums und Maßnahmen der Personalentwicklung. Time to say goodbye weiterlesen

Auch Stonehenge stand auf dem Programm

Die England-Sprachreise der ARS führte in diesem Jahr nach Oxford

 

Seit vielen Jahren werden an der Adolf-Reichwein-Schule Studienreisen nach England angeboten.

In diesem Jahr führte die Reise in die Universitätsstadt Oxford.

Insgesamt 5 Tage verbrachten die Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Lehrerinnen Clarissa Kammerer und Iris Reuter und Lehrer Can Oppolzer auf der britischen Insel, um Land und Leute kennenzulernen und Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

Neben einer Stadtführung und dem Besuch der University of Oxford, einer der ältesten Universitäten der Welt, standen auch die steinzeitliche Kultstätte Stonehenge, das Roman Baths Museum in Bath, die britische Hauptstadt London mit der Besichtigung des Royal Observatory, dem Besuch des Schiffes „Cutty Sark“ und eine Fahrt mit dem Thames Clipper zum London Eye auf dem anspruchsvollen Programm der Reise.

¡A leer!

Spanisch-Vorlesewettbewerb des Schulverbunds der Integrierten Gesamtschulen Stadt und Land Gießen

Unter dem Motto ¡A leer! (Lass uns lesen!) fand Adolf-Reichwein-Schule kürzlich ein Vorlesewettbewerb im Unterrichtsfach Spanisch statt, an dem Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Busecker Tal, der Gesamtschule Gießen-Ost, Gesamtschule Gleiberger Land und der ARS teilnahmen. ¡A leer! weiterlesen