Leo leo, que´lees? 3. Platz beim hessenweiten spanischen Vorlesewettbewerb für Emanuela!

Emanuela vor dem Lesen

Am 16. Mai fand zum 8. Mal die Endausscheidung des hessenweiten spanischen Vorlesewettbewerbs „Leo leo, qué les?“ im Insitituto Cervantes in Frankfurt statt. Insgesamt 38 hessische Schulen hatten sich an dem Wettbewerb beteiligt und nach den 6 Halbfinals waren nun die jeweils Erstplatzierten angetreten, um den Hessen-Sieger zu ermitteln. Frau Cid vom Instituto Cervantes hatte alles wunderbar vorbereitet und hochrangige Gäste eingeladen. Auch vom hessischen Kultusministerium nahm Frau Würth teil und Vertreter der spanischen Botschaft und einiger lateinamerikanischer Länder waren anwesend.
Leo leo, que´lees? 3. Platz beim hessenweiten spanischen Vorlesewettbewerb für Emanuela! weiterlesen

Englandaustauschfahrt

Vom 07.04.-12.04.2019 waren 39 Schülerinnen und Schüler der Adolf-Reichwein-Schule in England.
Die Schüler übernachteten in Gastfamilien in der Küstenstadt Herne Bay. In den Gastfamilien lernten sie das englische Familienleben kennen und konnten sich in der englischen Sprache üben.
Tagesfahrten nach London, Hastings sowie nach Canterbury standen auf dem Programm.
London wurde durch eine Stadtrallye erkundet. Das Highlight war eine Street-Art-Tour durch Shoreditch. Anschließend durften die Schüler ein Museum ihrer Wahl besichtigen. Am letzten Tag wurde Canterbury mit der berühmten Kathedrale besichtigt. Abends ging es mit neuen Eindrücke wieder zurück nach Deutschland.

Englandaustauschfahrt weiterlesen

Erklärvideos im Physikunterricht

 

Im traditionellen Physikunterricht kommen Schülerexperimente viel zu kurz. Bestätigt wird dies durch die PISA-Ergebnisse von 2006 und den Auswertungen der IPN-Videostudie. Kein Wunder, dass es nur wenige Lernende gibt, die mit Interesse zum Physikunterricht kommen oder bei denen das Interesse geweckt werden kann. Um unsere Schülerinnen und Schüler für die Naturwissenschaften zu begeistern, haben die Lernenden im Physik-Erweiterungskurs der Jahrgangsstufe 8 selbstständig Experimente zu den vier Kraftwirkungen im Themenbereich Mechanik geplant, durchgeführt und anschließend präsentiert. Die Ergebnisse sehen Sie auf den hochgeladenen Videos und Bildern.

Erklärvideos im Physikunterricht weiterlesen

Willkommen in der Jungsteinzeit!

oznor

So wurden die fast 100 Schüler und Schülerinnen des Jahrgangs 5 am 8. und 9. Mai von Herrn Dr. Rittweger vom Mobilen Landschaftsmuseum (MoLaMu) begrüßt. In seinem Mitmachmuseum konnten die Kinder Originalfunde bestaunen und anfassen, sich selbst wie Steinzeitmenschen kleiden und ihre Gesichter mit Naturfarben bemalen. Außerdem lauschten sie spannenden Geschichten aus dem Alltag und lernten z. B., wie Feuer ohne Feuerzeug gemacht wurde. Neben einem Steinzeitquiz konnten die Clans der Ubs und Bas auch beim Bogenschießen gegeneinander antreten. Willkommen in der Jungsteinzeit! weiterlesen

Der Känguruwettbewerb 2019 – Wer macht den weitesten Sprung?

Auch in diesem Jahr hat die Adolf-Reichwein-Schule am internationalen Känguru-Wettbewerb teilgenommen. Die etwas anderen Mathematikaufgaben, die weit über den normalen Unterrichtsinhalt hinausgehen, lockten in diesem Jahr über 50 TeilnehmerInnen an.
Am zahlreichsten und auch am erfolgreichsten waren die Jahrgänge 5 und 6 vertreten. Besonders erfolgreich waren Julius Agirman aus der Klasse 5d mit 81,25 Punkten, Samuel Agirman aus der Klasse 6a mit 83,75 Punkten und Helena Kecel ebenfalls aus der Klasse 6a mit 80,00 Punkten.
Den weitesten Känguru-Sprung, also die höchste Anzahl von hintereinander richtig gelösten Aufgaben, schaffte Michelle Eckert, Schülerin der Klasse 6d. Sie hatte 12 Aufgaben in Folge korrekt bearbeitet. Sie erhielt neben der Urkunde und dem kleinen Knobelspiel auch ein T-Shirt.
Wir gratulieren allen TeilnehmerInnen und freuen uns mit ihnen auf den nächsten Wettbewerb in 2020!

Mathematik als Universalsprache – ein Workshop und seine Präsentation im Mathematikum

 

Präsentation der Workshopergebnisse
Japan

Bereits zum dritten Mal fand im Rahmen der Kooperation des Mathematikums Gießen mit der Adolf-Reichwein-Schule ein viertägiger Workshop exklusiv für Schülerinnen und Schüler unserer Schule im Mathematikum statt. „Mathematik als Universalsprache“ war der Titel, der in vielfältiger Weise mit Leben gefüllt wurde: Melanie Blaschko und Sebastian Rüdinger vom Mathematikum leiteten das Seminar und machten durch Experimente, Spiele, Herstellen eines Exponats und das Drehen eines Videos das Thema für unsere Schülerinnen und Schüler erfahrbar.

Mathematik als Universalsprache – ein Workshop und seine Präsentation im Mathematikum weiterlesen

Petra Brüll als Kommissarische Schulleiterin an der ARS eingeführt

Im Rahmen einer Feierstunde an der Adolf-Reichwein-Schule wurde die bisherige Stellvertretende Schulleiterin Petra Brüll mit den kommissarischen Aufgaben der Schulleiterin der Adolf-Reichwein-Schule eingeführt. Damit ist die Stelle nach dem Weggang von Norbert Kissel in das Kultusministerium wiederbesetzt.

Frau Hußmann, schulfachliche Aufsichtsbeamte im Staatlichen Schulamt Gießen-Vogelsberg, betonte, dass Frau Brüll „die Gratwanderung zwischen eigenem Handeln und der vertrauensvollen Teamarbeit mit den Menschen, deren Eignung man auch erst einmal erkennen muss, in ihrer Zeit als stellvertretende Schulleiterin in einem Maße gelungen sei, dass ich mich zurücklehnen kann und die ARS in sehr guten Händen weiß.“ Dabei dankte sie Frau Brüll für die verlässliche Arbeit in den letzten beiden Jahren sowie für die transparente und zielführende Zusammenarbeit.

Petra Brüll als Kommissarische Schulleiterin an der ARS eingeführt weiterlesen

Une promenade à Paris

Ein Reisebericht von Eva Schön und Frau Wennemuth

Am Freitag, den 5. April 2019 machte sich eine kleine Gruppe der ARS auf den Weg unter Leitung von Frau Wennemuth nach Paris. Die französische Fluglinie AIR FRANCE brachte uns sicher von Frankfurt nach Frankreich. Wir Schüler waren alle noch nie geflogen und deshalb war es sehr aufregend. Beim Landeanflug konnten wir den Eiffelturm und andere Sehenswürdigkeiten schon aus der Luft bestaunen.

Une promenade à Paris weiterlesen

Gleich zwei Spanisch-Vorlesewettbewerbe in Folge an der ARS Pohlheim

Die Adolf-Reichwein-Schule durfte sich über die Ausrichtung eines der sechs Halbfinals des hessenweiten Lesewettbewerbs „Leo, leo…¿qué lees?“ (Ich lese, ich lese…Was liest du?) freuen.

Der Wettbewerb „Leo, leo…¿qué lees?“, der zum achten Mal in Folge von der Hessenwaldschule Weiterstadt im Frankfurter Instituto Cervantes ausgerichtet und vom Kultusministerium Hessen unterstützt wird, lädt Schülerinnen und Schüler dazu ein, ihre Fremdsprachenkenntnisse vor einer Jury unter Beweis zu stellen.In diesem Jahr nehmen insgesamt 35 Schulen aus ganz Hessen am Wettbewerb teil.

Gleich zwei Spanisch-Vorlesewettbewerbe in Folge an der ARS Pohlheim weiterlesen

Besuch einer ägyptischen Delegation an der ARS


Am 11. April hatten wir Besuch von 39, größtenteils ägyptischen Menschen, die angereist waren, um sich über das innovative Konzept „Keiner geht verloren“ (einem integrierten System am Übergang Schule und Beruf) des Landkreises und im speziellen die Arbeit eines Berufsorientierungscoaches (BOC) zu informieren. Mit dabei waren Damen und Herren aus den Ministerien für Arbeit, Erziehung und dem Handelsministerium. Gemeinsam mit Herrn Dr. Felske-Zech vom Landkreis Gießen (zuständig für Wirtschaftsförderung, Standortinformationen und Existenzgründung) und Frau Dr. Larsen vom Institut für Wirtschaft, Arbeit und Kultur, ein praxisorientiertes Forschungsinstitut der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Der ARS ist es als einziger Schule des Landkreises gelungen, einen BOC an vier Tagen pro Woche für sich zu gewinnen. Inzwischen ist aus dieser Zusammenarbeit ein breites Unterstützungssystem erwachsen. Über diese Arbeit wurde die Delegation von unserem Berufsorientierungscoach, Frau Sabine Schippers umfassend informiert.
Die Situation in Hessen ist natürlich eine ganz andere als in Ägypten: Während bei uns händeringend Auszubildende für bestimmte Berufe gesucht werden, etwa im Handwerk, gibt es in Ägypten so unglaublich viele junge Leute, die alle in das Berufsleben drängen. Aber auch unter diesen Bedingungen ist eine passgenaue Vermittlung – entsprechend den Fähigkeiten und Interessen von zunehmender Bedeutung. Nach 1,5 stündiger Information auch durch die Schulleiterin, Petra Brüll, reiste die Delegation weiter nach Gießen.

Singen und musizieren auf hohem Niveau: Konzert der Pohlheimer Schulen

Am 27.03.2019 fand – nach 1 Jahr Pause –  das Konzert der ARS mit

den Grundschulen unseres Pohlheimer Schulverbundes statt.

Organisiert wurde es diesmal von Frau Becker und Vertretern der Grundschulen.

Nicht nur den Presseberichten zufolge war es ein voller Erfolg! 🙂

Für alle, die keine Möglichkeit zum Zuhören hatten, gibt es die Berichte der Gießener Allgemeinen und des Gießener Anzeigers zum Nachlesen.

Ein Lied auf den Frühling Gießener Allgemeine 28.03.19docx

Singen macht mächtig Spaß in Pohlheim.Gießener Anzeiger.28.03.19

A leer! Regionaler Spanischvorlesewettbewerb an der ARS

Die diesjährigen Preisträger

Bereits zum zweiten Mal fand der regionale Vorlesewettbewerb im Fach Spanisch an der Adolf-Reichwein-Schule (ARS) in Pohlheim statt. Unter der Federführung von Alicia Feregrino, eine muttersprachliche Spanischlehrerin der Schule, wurde dieser geplant. Dabei nahmen 27 Schülerinnen und Schüler aus der Anne-Frank-Schule Linden, der Brüder Grimm-Schule Kleinlinden, der Gesamtschule Busecker Tal, der Gesamtschule Gießen-Ost, der Gesamtschule Gleiberger Land, der Herderschule in Gießen, dem Landgraf-Ludwigs-Gymnasium in Gießen und natürlich von der gastgebenden Adolf-Reichwein-Schule in Pohlheim teil. A leer! Regionaler Spanischvorlesewettbewerb an der ARS weiterlesen

Ein kleines Dankeschön an alle Mensa-Helferinnen

Frau Köse und ihre Helferinnen

Mensa-Betreiberin Arzu Köse und die Lehrerin und Ganztags-Beauftragte Esther Eidmann bedankten sich am letzten Mittwoch mit einem leckeren Mittagessen bei den fleißigen Helferinnen und Helfern aus den Jahrgängen 9 und 10, die in den großen Pausen sowie der Mittagspause Frau Köse beim Verkauf und der Zubereitung von Waffeln helfen. Ein kleines Dankeschön an alle Mensa-Helferinnen weiterlesen

UBUS-Kraft unterstützt an der ARS

Andreas Pieh

Das Kollegium der ARS wird seit Oktober unterstützt durch Herrn Andreas Pieh, eine sozialpädagogische Fachkraft zur unterrichtsbegleitenden Unterstützung (UBUS). Der 28jährige staatlich anerkannte Erlebnispädagoge studierte Soziale Arbeit mit dem Abschluss Master an der Evangelischen Hochschule Darmstadt. Des Weiteren ist er ausgebildeter Erlebnispädagoge. Aktuell studiert er berufsbegleitend Nonprofit Management, ebenfalls an der Evangelischen Hochschule in Darmstadt.

UBUS-Kraft unterstützt an der ARS weiterlesen

Spanisches Schulkino

Schüler des Jahrgangs 10 beim spanischen Schulkino

SchülerInnen beleuchten ihr „gutes Leben“ unter dem Aspekt der Kohleförderung in Kolumbien

Auf Einladung des Fachbereichs Spanisch war erneut der Verein zur Förderung internationaler Kultur und globaler Gerechtigkeit „Motivés“ in der ARS zu Gast. Mit im Gepäck hatten sie bei diesem Besuch den Film „La buena vida“ (Das gute Leben).

In diesem Projekt zeigte sich wieder einmal, dass der Fremdsprachenunterricht nicht nur sinnvoll mit weiteren Fächern, sondern auch mit dem aktuellen Ereignissen in der Welt verknüpft werden kann.

Spanisches Schulkino weiterlesen

Frohe Festtage und einen guten Start in 2019

Die Schulleitung der Adolf-Reichwein-Schule wünscht allen Schülerinnen und Schülern, allen Eltern, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und allen Kolleginnen und Kollegen schöne Festtage, einen guten Start ins neue Jahr und erholsame Ferien. Wir hoffen, dass wir alle Mitglieder der Schulgemeinde im neuen Jahr gesund wieder sehen.